Fernwartung mit Teamviewer

Wir helfen Ihnen weiter!

Für den spontanen Kunden-Support bieten wir Ihnen die Fernwartung mit dem TeamViewer an. Unsere EBL-Berater können auf Wunsch Ihren Bildschirm einsehen und Sie so bei Problemen unterstützen.

Hinweise zum Support über den TeamViewer

Bei auftretenden Problemen mit unseren Online-Banking-Anwendungen unterstützen wir Sie bei der Fehlersuche und deren Beseitigung. Nehmen Sie dazu Kontakt über unsere EBL-Berater zu uns auf.

  • Beim Starten des TeamViewer wird eine ID und ein Kennwort erzeugt. Teilen Sie beides dem EBL-Berater mit. Sie sind noch nicht mit dem Berater verbunden.

  • Nach Übermittlung der Sicherheitscodes wird die Verbindung über TeamViewer hergestellt. Danach kann der EBL-Berater Ihren Bildschirm sehen.

  • Mit Bestätigen der Funktion 'Fernsteuerung zulassen' übernimmt der EBL-Berater die kontrollierte Steuerung Ihres PC.

  • Es ist keine Fernwartung ohne die ID und das Kennwort möglich. Für jede neue Verbindung per TeamViewer werden neue Sicherheitscodes erzeugt.

  • Sie können den Support über den TeamViewer jederzeit beenden.

  • Die Verbindung zu TeamViewer wird über komplett gesicherte Datenkanäle mit 2.048 Bit RSA Key Exchange und 256 Bit AES Session Encoding hergestellt.

Haftungsausschluss und Einverständniserklärung

Es ist keine Fernwartung ohne gesonderte Freigabe durch den Kunden möglich. Die gesamte Sitzung wird zu Kontroll- und Revisionszwecken aufgezeichnet und gesichert. Die Leipziger Volksbank eG übernimmt keinerlei Haftung für von ihr nicht verursachte Störungen bzw. (Folge-)Schäden, auch wenn sie in zeitlicher Nähe zum geleisteten Support stehen.

Mit dem Herunterladen der Software erklären Sie, dass Sie die Funktionsweise der Anwendung verstanden haben und damit einverstanden sind, dass eine TeamViewer-Sitzung mit einem EBL-Berater der Leipziger Volksbank eG eingerichtet wird. Andere Anwendungen, die für den Support nicht relevant sind, haben Sie geschlossen.