Renovierung, Ausbau und Umbau – Finanzierung mit einem Bausparvertrag

Bausparvertrag - die Antwort auf Inflation, Unsicherheit und steigende Bauzinsen

Das Leben ist gezeichnet von Veränderungen: Familienzuwachs, Home-Office, das Alter oder einfach der Wunsch nach einer neuen Terrasse, einem Wintergarten oder einem Pool. Die Gründe für eine Renovierung sind vielfältig.

Nicht zuletzt tragen bei vielen Eigenheim-Besitzern auch das neue Gebäudeenergiegesetz und das Bedürfnis, Heizkosten zu sparen, dazu bei, die eigenen vier Wände zu sanieren. Wer Jahre oder Jahrzehnte in seiner eigenen Immobilie wohnt, wird früher oder später bauliche Maßnahmen ergreifen müssen.

Ist es nicht gut zu wissen, wenn Sie auf alle diese Veränderungen vorbereitet sind? Mit einem Bausparvertrag sichern Sie sich schon jetzt die Finanzierung für spätere Modernisierungsarbeiten.

Jetzt Bausparvertrag für Ihre Modernisierung abschließen und Vorteile genießen
 
  • Jetzt sparen, in wenigen Jahren sanieren
  • Sichere Alternative zu unkalkulierbaren, teuren Ratenkrediten
  • Gezielt Rücklagen schaffen für spätere Vorhaben (dann reicht ein kleineres Darlehen)
  • Niedrigen Darlehenszinssatz von 0,95 % nominal sichern
  • Unabhängig von der Zinsentwicklung Instandhaltungsrücklagen bilden
  • Renovierung fördern lassen – dank Wohn-Riester, Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage
  • Flexibel in der Zurückzahlung dank kostenloser Sondertilgungen
     

Bausparvertrag für Ihre Modernisierung – So funktioniert’s

Ein Bausparvertrag ist eine Kombination aus einem Sparvertrag und einem Immobiliendarlehen. Das Prinzip: Sie sparen lange vor der Renovierung Guthaben an und legen so rechtzeitig den Grundstein für Modernisierungsprojekte. Ist ein bestimmter Anteil Eigenkapital aufgebaut, wird das Darlehen von der Bausparkasse ausgezahlt.

Sparphase

Sie legen die Höhe Ihrer Bausparsumme und die Vertragslaufzeit fest. Dann sparen Sie über die Jahre 40 bis 50 % dieser Summe an.

Zuteilung

Der Bausparvertrag wird „zuteilungsreif“, Sie können sich jetzt das Bauspardarlehen auszahlen lassen und Ihr Modernisierungsprojekt in die Tat umsetzen. Benötigen Sie kein Darlehen, dann lassen Sie sich nur das angesparte Guthaben auszahlen.

Tilgung

Wurde das Bauspardarlehen genutzt, zahlen Sie es nun monatlich in festen Raten zurück – zu den Zinsen, die Sie in der ersten Phase Jahre oder sogar Jahrzehnte zuvor festgelegt haben.